Relais HB9EAS

interGGA logo quer export 01

 

 

 

D-Star Relais für die Region Basel 

Frequenz:   439.5375 MHz (duplex, Shift - 7.6 MHz)
Rufzeichen: HB9EAS B

Modulation DV

TX: Motorola GM900
RX: Motorola GM900
TX Output: 15 Watt
Interface: DVRPTR
Software: DVRPTR Repeater und ircDDBGateway

QTH: Pfeffingen (BL), JN37TK
Höhe: 425 m.ü.M.

Das Relais ermöglicht lokalen Funkverkehr sowie die Verbindung zu anderen D-Star Relais und Reflektoren.

Auf Benutzerseite ist ein D-Star fähiger Transceiver notwendig.

Der Internet Anschluss unseres D-Star Relais wird freundlicherweise zur Verfügung gestellt von der Firma interGGA.

 

**************************************************************

Status 18.11.2017:

D-Star Relais in Betrieb.

Das Relais ist standardmässig mit dem Reflektor DCS229 D (Deutschschweiz) verbunden. Bei Bedarf kann das Relais mit jedem REF, DCS oder XRF Reflektor verbunden werden oder der Reflektor kann mit dem "UR" Befehl "______U" oder DTMF # abgehängt werden.

Durch einen Umbau am 31. März 2013 konnte die Empfangsempfindlichkeit des Relais erheblich verbessert werden.

Seit dem 27. April 2013 arbeiten nun zwei Motorola GM900 als RX und TX in unserem Relais.

Hinweise zur Verwendung von CCS finden sich unten auf dieser Seite.


Online Statusseite des Relais

Einführung ins Thema D-Star: Vortrag von Beni, HB9FEF

 

Es ist bei HB9EAS B nun auch möglich sich mittels DTMF-Tönen mit Reflektoren zu verbinden.

Einige Beispiele:

 

DTMF Reflektor Gruppe
     
# Disconnect  
D3B DCS003 B Schweiz Deutsch
D3C DCS003 C Schweiz Französisch
D3D DCS003 D Schweiz Italienisch
D1C DCS001 C Deutschland
D117 DCS001 Q DL-Nord
D118 DCS001 R DL-Süd
D5B DCS005 B Grossbritanien
D6B DCS006 B USA Nord-Ost

 

Die Vollständige Übersicht über alle Reflektoren findet man unter http://www.xreflector.net


Eine Liste der zur Zeit aktiven Benutzer des Relais kann hier eingesehen werden.


CQ Ruf*

Die Parameter für einen CQ Ruf sind folgende:

UR: CQCQCQ
R1: HB9EAS B
R2: HB9EAS G
MY: Dein Rufzeichen

* wenn das Relais mit einem Reflektor verbunden ist, ist der CQ Ruf auch dort zu hören.


Ruf einer bestimmten Station

Wenn z.B HB9YXZ gerufen werden soll:

UR: HB9XYZ
R1: HB9EAS B
R2: HB9EAS G
MY: Dein Rufzeichen

Der Teilnehmer wird dann automatisch auf dem Relais wo er zuletzt empfangen wurde gerufen.


CQ Ruf über ein anderes Relais

Wenn z.B CQ auf dem 70cm D-Star Relais Rigi gerufen werden soll:

UR: /HB9RF B
R1: HB9EAS B
R2: HB9EAS G
MY: Dein Rufzeichen

 

Relais HB9EAS fest mit einem anderen Relais verbinden

Eine feste Verbindung zu einem anderen Relais wird hergestellt durch folgende Eingabe im Feld "UR":

HB9AW  CL       (das L für Link ist immer an achter Stelle!)

TX drücken

Es erscheint dann die Bestätigung " Verlinkt zu HB9AW  C" (wird auch als Sprache ausgegeben)

Wichtig: Sobald man verbunden ist wieder "UR" auf CQCQCQ stellen

Danach ist man mit dem D-Star Relais auf der Twerenegg bei Menzingen (2m) verbunden und kann darüber arbeiten.

 

Wenn man fertig ist, sollte man die Verbindung wieder beenden mit folgenedem Eintrag in "UR":

       U     (das U für unlink steht an achter und letzer Stelle des Eingabefelds!)

TX drücken

Es erscheint dann die Bestätigung "Nicht verbunden"


Falls man überprüfen möchte, ob schon eine Verbindung besteht einfach kurz TX machen mit dem "UR" CQCQCQ.
Dann wird der Status "Verlinkt zu XXXX" oder "Nicht verbunden" ausgegeben.

 

Hier die einige D-Star Relais mit denen eine Verbindung möglich ist:

 

HB9AW  B Menzingen-Twerenegg LU
HB9AW  C Menzingen-Twerenegg LU
HB9DS  C Hochwacht AG
HB9RF  B Rigi-Scheidegg SZ
HB9LU  B Luzern LU
HB9HD C Oberheid TG
HB9DR B Horgenberg ZH
HB9IAC B La Barillette VD
HB9IAC C La Barillette VD
HB9AR  B Genf GE
DB0DB  B Hochblauen D
DB0FRB B Freiburg D
DB0ORT B Offenburg D


Zu den Relais der Gruppe HB9F/HB9BO kann leider keine Verbindung hergestellt werden, da dort die notwendige Software nicht installiert ist.

 

Auch die Verbindung zu sogennanten Reflektoren ist möglich.

Reflektoren sind zusammengeschaltete Relais, Simplexzugänge und D-Star Benutzer.
Hier gibt es eine Liste aller DPLUS Reflektoren. In Europe werden mehrheitlich DCS Reflektoren verwendet, eine Übersicht gibt es unter http://www.xreflector.net

Die Verbindung erfolgt gleich wie bei den Relais. Es wird einfach der Name des Reflektors eingegeben anstatt dem des Relais.

 

Hinweise zur Verwendung von CCS

 

Eine CCS Nummer bekommt man hier:

http://dcs.xreflector.net

unter „User Register“.

Repeater Sysop muss auf „no“ sein, Repeater Call und die Repeater Module muss man nicht ausfüllen.

Unter DTMF List kann man die Nummern der anderem bereits registrierten OMs sehen.

Verwendung:

Im Feld UR „CCSxxxx“ eingeben und TX drücken. xxxx wäre die vierstellige Nummer des OMs den man rufen will.

Es wird verbunden mit HB9xxx

Wichtig: Dann UR wieder auf CQCQCQ stellen!

Die Verbindung wird nach einer gewissen Zeit der Inaktivität automatisch getrennt oder kann mit UR „CCSA“ selbst getrennt werden.

Statt das Feld UR zu benutzen kann man auch auf CQCQCQ bleiben und die CCS Nummern per DTMF eingeben. Dann nur die Nummer ohne das vorangehende CCS senden.

Im Normalfall wird das altbekannte Call Sign Routing einfacher sein. CCS hat jedoch den Vorteil, dass es auch User erreicht die an einem Hostpot oder sonstigen Board eingeloggt sind wo Call Sing Routing nicht funktioniert. Wenn man weiss, dass der andere auf dem gleichen Relais wie man selbst ist, ist CCS nicht notwendig.

Über die CCS Nummer 4000 kann man sich auch generell mit dem Relais HB9EAS B verbinden.

 

D-PRS


Unser D-Star Relais unterstützt auch D-PRS.

Wenn via den Modus DV-A GPS Daten ausgesendet werden auf der Frequenz des Relais werden diese ins APRS Netz weitergeleitet.
Eine sehr gute Anleitung zum Thema D-PRS sowie weitere Informationen zu D-Star findet man auf der Webseite der Relaisgruppe Sursee.

 

Bei Fragen zum Relais und D-Star im allgemeinen bitte ein Mail schreiben an hb9tqj (at) uska.ch, oder Kontakt aufnehmen mit HB9TQJ via Relais HB9EAS B oder analog via HB9FM auf 439.125 MHz (nur abends & Wochenende)

 

Versorgungsgebiet

Zum Vergrössern klicken.

 

hb9eas pfe dmr